Das Erfolgsgeheimnis mit Talentgewinner

Recruiting Video unseres Kunden vabali Spa Düsseldorf

Was ist der Größte Nutzen, den ich Dir bringen kann?

Das ist immer die Einstiegsfrage in unsere Kennenlerngespräche. In aller Regel erhalten wir die Antwort: Wir brauchen dringend Personal, Personal welches unsere Prozesse und Prozeduren sichert und was uns natürlich auch unseren Unternehmenserfolg sichert. Die zweite Frage die ich stelle ist, was die Unternehmen bisher dafür unternommen haben um neue Mitarbeiter zu gewinnen und dann kommen immer noch die üblichen Verdächtigen, dann kommt immer noch die Zeitung, gefolgt von den gängigen Stellenportale, möglicherweise ein bisschen Facebook und ein bisschen Instagram. Die dritte Frage ist: Wie erfolgreich waren denn bisher die Bemühungen? In den meisten Fällen sehe ich betroffene Gesichter.

Genau hierin zeigt sich das ganze Dilemma der Recruiting Herausforderung, es genügt eben nicht mehr einfach eine Stellenanzeige zu kreieren. Es genügt eben nicht mehr das übliche Bullshit Bingo zu spielen. Es ist keine Lösung einen Brand oder eine Kampagne am Reißbrett zu entwerfen.

Wir erfinden keine Geschichten,

… wir agieren immer orientiert an den Bedürfnissen der Bewerber:innen, Mitarbeiter:innen und den Bedürfnissen des Unternehmens.

Wir werden Botschaften kreieren können die klar, die stark und vor allem ehrlich sind. Somit erschaffen wir ein Resonanzsystem was tatsächlich wirkt.

Wir verbinden Menschen mit Unternehmen auf Basis der erfüllung alle Bedürfnisse.

Das ist unsere Missionserfüllung – unser größter Nutzen, den wir bringen können. Das bestätigt der Erfolg der vergangenen Jahre.

 

Wie sicher sind die Bewerberdaten? Das ist ein elementares Thema geworden, gerade wenn man in den Themen des „Digitalen Recruiting“ unterwegs ist. Möglicherweise kennen Sie auch Unternehmen, wo eine Bewerbung per E-Mail hereinkommt und  dann unternehmensweit weiter versendet wird, mit der Bitte mal drauf zu schauen, wie denn der Bewerber so eingeschätzt wird.

Für jeden Datenschützer im Unternehmen ist es ein absolutes Horrorszenario, weil man überhaupt nicht mehr weiß, wo diese Daten sind – UND DAS ZURECHT